Perspektiven für Straßenkinder und junge Obdachlose in Deutschland Jetzt spenden
Perspektiven für Straßenkinder und junge Obdachlose in Deutschland Jetzt spenden

Jahresstatistik 2019: Digitale Sozialarbeit über sofahopper.de geht durch die Decke

Die Bedeutung der von Off Road Kids entwickelten, bundesweiten „digitalisierten Streetwork“ im Internet hat im letzten Jahr enorm zugenommen: Die Hälfte aller untergebrachten jungen Menschen hat 2019 den Kontakt zu uns über unser Portal www.sofahopper.de aufgenommen. Ein Jahr zuvor waren es erst 16 Prozent.

Das liegt daran, dass die Off Road Kids Stiftung mithilfe der Deutsche Bahn Stiftung und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMSFJ) die Digitalisierung enorm ausbauen kann. Alle Off Road Kids Streetwork-Stationen melden Volllast. Denn mehr junge Menschen wie im vergangenen Jahr haben die Streetworker noch nie in neue Zukunftsperspektiven vermitteln können. Es ist ein großes Glück, dass die CG GRUPPE die neue Streetwork-Station im Berliner-S-Bahnhof Bellevue ausgebaut hat. Denn dort gehen die Anfragen ein, bevor sie auf die anderen Standorte verteilt werden. Nur so können die Streetworker die Flut an Online-Anfragen auffangen.

Spannend ist auch die große Nachfrage nach Informationen zu gesundheitlichen Themen. Das gemeinsam mit der BAHN-BKK entwickelte Präventionsprogramm STREETWORK+ ist ein weiterer Volltreffer und nicht mehr wegzudenken.

Mehr dazu in der völlig neu gestalteten Streetwork-Jahresstatistik.

Ein Blick auf diese Google-Landkarte zeigt übrigens, woher die jungen Menschen kommen, die sich über sofahopper.de an die Streetworker der Off Road Kids Stiftung wenden. Reinzoomen lohnt sich!