Perspektiven für Straßenkinder und junge Obdachlose in Deutschland Jetzt spenden
Perspektiven für Straßenkinder und junge Obdachlose in Deutschland Jetzt spenden

Überregionale Streetwork

Berlin . Dortmund . Hamburg . Köln

Die ortsübergreifende Einzelfallhilfe für junge Menschen auf der Straße

Kein Jugendlicher, kein junger Volljähriger soll in Deutschland auf der Straße leben müssen. Unsere Straßensozialarbeiter in unseren Streetwork-Stationen in Berlin, Dortmund, Hamburg und Köln helfen jungen Menschen im Straßen- und Obdachlosenmilieu seit 1993 erfolgreich bei der Suche nach der individuell bestmöglichen, tragfähigsten Lebensperspektive – und das bundesweit. Diese Arbeitsweise berücksichtigt, dass zahlreiche Ausreißer, Straßenkinder und junge Obdachlose aus dem ländlichen Raum stammen und meist aufgrund einer traumatisierenden privaten Erfahrung in ihrer Ursprungsfamilie in die Anonymität der Großstädte geflüchtet sind.

Für diese jungen Menschen findet sich erfahrungsgemäß schon aufgrund der Zuständigkeiten eine gute, tragfähige Lebensperspektive meist im mitunter weit entfernten Heimatgebiet – dies auch, da diese jungen Menschen nicht der Großstadt wegen in eine Großstadt geflohen sind, sondern, um dort unterzutauchen. Eine überregional wirkende Straßensozialarbeit macht insbesondere Sinn, da etliche Straßenkinder und junge Obdachlose immer wieder ihren Aufenthaltsort wechseln. Die meisten »pilgern« nach wenigen Wochen in Großstädte wie Berlin, Hamburg, Dortmund, Frankfurt, Leipzig, Stuttgart oder Köln.

Der Wunsch (nicht selten die Überzeugung) wieder von der Straße wegzukommen und an der eigenen Perspektive zu arbeiten, ist ausgeprägt – allerdings erliegt jede Eigeninitiative dem puren Überlebenskampf auf der Straße. Zudem fehlen den jungen Menschen Informationen über Hilfeangebote, Lösungsansätze, Vertrauen und Sicherheit. Genau an dieser Stelle setzt die Off Road Kids-Straßensozialarbeit an. Der Einsatzschwerpunkt unserer Straßensozialarbeit ist derzeit in Berlin, Hamburg, Dortmund (Ruhrgebiet) und Köln. Zudem unterhält Off Road Kids ein Notruf- und Kontakttelefon für Straßenkinder.

Das überregionale Hilfeangebot im Rahmen der Straßensozialarbeit ist ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal der Off Road Kids Stiftung. Auf diese Weise sollen Straßenkinder-Karrieren in Deutschland von vorne herein vermieden werden. Aber gerade auch Jugendlichen und jungen Volljährigen, die sich bereits längere Zeit im Straßenmilieu aufhalten, wird der Ausstieg ermöglicht.

Off Road Kids finanziert die überregionale Straßensozialarbeit in erster Linie durch Spendeneinnahmen.

Die vollständige Konzeption unserer Straßensozialarbeit und die Streetwork-Jahresstatistiken finden Sie im Download-Bereich

Anschriften der Streetwork-Stationen finden Sie hier...

Die aktuelle Summe aller seit 1993 erfolgreich vermittelten jungen Menschen finden Sie auf der Startseite.