Perspektiven für Straßenkinder und junge Obdachlose in Deutschland Jetzt spenden
Perspektiven für Straßenkinder und junge Obdachlose in Deutschland Jetzt spenden

Förderer der Off Road Kids Stiftung

Die Off Road Kids Stiftung finanziert Tätigkeiten wie etwa die überregionale, bundesweite Straßensozialarbeit in erster Linie aus Spendeneinnahmen. Dauerhafte Lebensperspektiven für mehr als 500 junge Menschen pro Jahr zu recherchieren und einzuleiten, setzt professionelles Personal und eine funktionierende Infrastruktur voraus. All dies kostet Geld. Für die Straßensozialarbeit kalkulieren wir derzeit rund 1,5 Mio. Euro pro Jahr. Wir betreiben mit diesem Budget u.a. Streetwork-Stationen in Berlin, Dortmund, Frankfurt am Main, Hamburg und Köln sowie die virtuelle, bundesweit verfügbare Streetwork-Station sofahopper de und das Gesundheitsvorsorgeprogramm STREETWORK+.

Die Off Road Kids Stiftung ist sehr glücklich darüber, dass es Spender und Förderer gibt, die unsere bundesweite Straßensozialarbeit für Straßenkinder und junge Obdachlose Jahr um Jahr unterstützen. Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen, die mithelfen! Besonders möchten wir uns bei unseren Großförderern (s.u.) bedanken, die uns einen enormen Rückhalt geben und durch persönlichen Einsatz die Entwicklung der Off Road Kids Stiftung kontinuierlich voranbringen.

Stimmen der Förderer

Vodafone Stiftung Deutschland

„Off Road Kids hat früh erkannt, dass die Straßenkinder-Problematik in Deutschland unzureichend Beachtung findet. Es ist gelungen, die Straßensozialarbeit entscheidend zu verbessern.“

Thomas Holtmanns

Geschäftsführer der Vodafone Stiftung Deutschland und Kuratoriumsmitglied der Off Road Kids Stiftung

Deutsche Bahn Stiftung

„Menschen am Rande der Gesellschaft zu helfen, ist ein wichtiger Pfeiler unserer Gesellschaft und auch ein wesentlicher Fokus der Deutsche Bahn Stiftung. Daher fördern wir aus tiefster Überzeugung die Off Road Kids Stiftung, denn die unermüdliche Arbeit, die die Streetworker leisten, um Straßenkinder, Ausreißer und junge Obdachlose wieder in die Gesellschaft zu integrieren verdient unseren allerhöchsten Respekt, unsere Anerkennung und unsere Unterstützung.“

Dr. Richard Lutz

Beiratsvorsitzender der Deutsche Bahn Stiftung

(Foto: Deutsche Bahn AG / Max Lautenschläger)

BAHN-BKK

„Wer sich gesellschaftlichen Herausforderungen stellt, braucht mutige Köpfe, überzeugende Konzepte und Biss. Mit über 4000 erfolgreich vermittelten Straßenkindern hat die Off Road Kids Stiftung bewiesen, dass sie all diese Dinge vereint. Umso mehr freue ich mich, dass wir als BAHN-BKK gemeinsam mit der Stiftung ein ganz neues Kapitel schreiben werden. Als erste gesetzliche Krankenkasse werden wir Präventionsprojekte für Straßenkinder konzipieren und umsetzen. Wir haben diese gesundheitspolitische Herausforderung angenommen und werden einmal mehr die hohe Innovationskraft des Teams der BAHN-BKK beweisen.“

Hanka Knoche

Vorstand der BAHN-BKK und Kuratoriumsmitglied der Off Road Kids Stiftung

Bausparkasse Schwäbisch Hall

„Ein Zuhause ist die Grundbedingung für die Entwicklung junger Menschen. Wir wollen die Off Road Kids Stiftung dauerhaft unterstützen.“

Reinhard Klein

Vorsitzender des Vorstands der Bausparkasse Schwäbisch Hall AG

Permira Beteiligungsberatung 

„Wir waren von Anfang an vom unternehmerischen Denken der Off Road Kids Stiftung bei der zielorientierten Hilfe für Straßenkinder begeistert. Dies ist ein nachhaltiges Erfolgsrezept, einen inakzeptablen gesellschaftlichen Missstand zu bekämpfen.“

Dr. Jörg Rockenhäuser

Managing Partner Permira Beteiligungsberatung und Kuratoriumsmitglied der Off Road Kids Stiftung